Last updated: 20/01/2017 [Design & Pictures by Simons Nature]
Peru

Peru

Peru, ein Land der Gegensätze, ein Land der hohen Berge und der langen Geschichte. Schätze zu entdecken gibt es viele, sei es Machu Picchu, die alte Inka Stadt, verwunschen in der Bergen, den riesigen See Namens Titicaca oder aber das grüne Meer im Tiefland. Auch die freundlichen und interessanten Menschen zählen zu den Pluspunkten dieses südamerikanischen Landes.
Der Titicaca-See (spanisch: Lago Titicaca) ist Südamerikas grösster See; mit einer Fläche von 8.288 Quadratkilometern ist er fast 13-mal grösser als der Bodensee. Er befindet sich auf dem Altiplano, der Hochebene der Anden; der westliche Teil des Sees gehört zu Peru, der östliche zu Bolivien.
Der Titicaca-See ist das höchstgelegene kommerziell schiffbare Gewässer der Erde. Er liegt auf einer Höhe von 3.810 m über dem Meeresspiegel, ist 194 km lang und 65 km breit und hat eine maximale Tiefe von 280 m. Mehr als 25 Flüsse fliessen in den Titicaca-See. Es gibt eine Vielzahl grosser und kleiner Inseln, von denen einige Relikte der Inka-Kultur beherbergen, zum Beispiel die Isla del Sol.
Der Lares-Treck beginnt in einem Seitental neben dem Inka-Trail und ist viel weniger begangen als dieser, jedoch auch physisch mehr herausfordernd. Auf dem Trecking werden die 5000m überquert, geschlafen wird in Zelten. Bei unserer Tour hatten wir sehr schlechtes Wetter, Schnee und Regen, und dadurch war die Moral der Teilnehmer ein bisschen angeschlagen. Für mich war es jedoch ein unvergessliches Erlebnis und für die Mühen des Weges wurden wir durch die warmen Quellen am Ende der Tour fürstlich belohnt.
Machu Picchu (Quechua: Machu Pikchu für "alter Gipfel") ist eine gut erhaltene Ruinenstadt der Inka, die in 2.360 m Höhe auf einer Bergspitze der Anden über dem Urubambatal in der peruanischen Region Cusco in 75 km Entfernung nordwestlich der Stadt Cusco liegt.
Die Stadt umfasste 216 steinerne Bauten, die mit einem System von Treppen verbunden waren. Etwa 3.000 Stufen sind heute noch erhalten, ebenso wie die Außenmauern der zum Teil mehrgeschossigen Wohnbauten. Sinn und Zweck dieser Stadt sind bis heute umstritten. Es existieren über sie keine Überlieferungen bzw. wissenschaftliche Aufzeichnungen, weshalb nur Vermutungen angestellt werden können. Entdeckt wurden über 50 Grabstätten mit mehr als 100 Skeletten.
Valle Sagrado (heilige Tal der Inkas) ist ein fruchtbares Tal im Norden Cuscos, eine Gegend geprägt durch flache wenige Kilometer breite Schwemmgebiete zwischen steilen Felswänden, kleinere Ortschaften, Inkaruinen und umgeben von hohen Schneebergen.
Cusco ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region und der Provinz Cusco im Zentrum des peruanischen Andenhochlandes. Sie liegt in 3.416 m Höhe und hat etwa 320.000 Einwohner. Die wechselvolle Geschichte als Hauptstadt des Inkareiches, die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und die Landschaft inmitten der Anden machen sie zum Anziehungspunkt vieler Touristen. Als Ausgangspunkt zu der Inkastadt Machu Picchu ist sie weltbekannt geworden. 1983 wurde sie in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen.
Ollantaytambo - Eine Festung mit großer religiöser Bedeutung etwa 70 km von Cuzco entfernt. Die Festung wurde bis zum Eintreffen der Spanier nicht fertig gestellt. Davon zeugen sechs riesige Monolithen aus rotem Granit, die bis zu 50 Tonnen wiegen.
Lima is the capital and largest city of Peru. It is located in the valleys of the Chillón, Rímac and Lurín rivers, in the central part of the country, on a desert coast overlooking the Pacific Ocean. Together with the seaport of Callao, it forms a contiguous urban area known as the Lima Metropolitan Area. With a population fast approaching 9 million, Lima is the fifth largest city in Latin America, behind Mexico City, São Paulo, Buenos Aires and Rio de Janeiro.
Disclaimer: Alle Rechte an den Bildern sind ausdrücklich vorbehalten. Für den privaten Gebrauch dürfen die Bilder gerne verwendet werden. Über eine kurze Mail würde ich mich freuen. Für eine gewerbliche Nutzung ist jede Verwendung des Bildmaterials ausdrücklich untersagt! Bitte kontaktieren Sie mich für eine Offerte.