Last updated: 20/01/2017 [Design & Pictures by Simons Nature]
Surinam

Surinam

Surinam ist in Europe, ausserhalb der Niederlanden (der früheren Kolonialmacht), beinahe ein Terra Incognita. Das Land ganz in Norden von Südamerika, benachbart von Französisch Guyana und Guyana, ist mit ca. 90% bewaldeter Fläche besonders ein Paradies für Naturliebhaber. Das ganze Jahr über ist es heiss und schwül, nur gerade zwei kürzere Trockenperioden unterbrechen die Regenzeit. Als ich im Oktober zu Besuch war, war es zwar heiss, aber der Regen blieb ganz aus.
Die meisten Menschen leben in der Hauptstadt, Paramaribo, und an der Küste. Im Landesinnern gibt es keine Strassen, die Dörfer sind nur per Schiff oder Flugzeug erreichbar. Palumeu z.B. hat einen Flugplatz und einen Fluss in der Nähe, jedoch keine Strasse. Um die Nachbarn in den nächsten Dörfer zu besuchen, muss mit den Schiff entweder 4 Stunden stromabwärts oder 9 Stunden stromaufwärts gereist werden.
Poti Hill und Mankodebaku Stromschnellen.
Paramaribo ist die Hauptstadt und gleichzeitig einer von zehn Distrikten der Republik Suriname in Südamerika. Die Stadt liegt am linken Ufer des Flusses Suriname, ca. 23 km stromaufwärts vom Atlantik entfernt. Der Name Paramaribo ist wahrscheinlich von einem Karibendorf, Parmirbo abgeleitet. Im Jahr 1613 gründeten die beiden Niederländer Dirck Claeszoon van Sanen und Nicolaas Baliestel eine kleine Handelsgesellschaft in der Nähe von Parmirbo am Westufer des Suriname. Zum Schutz gegen Überfälle von Kariben war der Posten von Palisaden umgeben.
Disclaimer: Alle Rechte an den Bildern sind ausdrücklich vorbehalten. Für den privaten Gebrauch dürfen die Bilder gerne verwendet werden. Über eine kurze Mail würde ich mich freuen. Für eine gewerbliche Nutzung ist jede Verwendung des Bildmaterials ausdrücklich untersagt! Bitte kontaktieren Sie mich für eine Offerte.