Last updated: 20/01/2017 [Design & Pictures by Simons Nature]
Schweden

Schweden

Schweden war unser erstes und letztes Ziel auf der dreiwöchigen Skandinavien- Reise. Leider hatten wir in den ersten Tagen grosses Pech mit dem Wetter, fünf Tage Dauerregen, von daher sind wir schneller durch das Land gereist als ursprünglich geplant. Neben vielen Mücken, zum Glück hatten wir ein Moskitonetz dabei, ist das Land geprägt von Wasser, Wald und wenig Menschen. Je weiter nördlicher, desto einsamer wird es. Nach der Rückkehr vom Nordkap sind wir dann in den Süden entlang der Ostküste gereist, dieses Mal bei schönem Wetter. Diese Küste ist ziemlich belebt, bietet interessante Ziele und viele kleine Orte mit Häuser, welche wir im südlichen Europa als typisch „schwedisch“ bezeichnen würden.
Rund 500 Kilometer lang windet sich der Vildmarksvägen von Strömsund in Nordjämtland Richtung Norwesten über das spektakuläre Fjällplateau "Stekenjokk" in den Süden Lapplands und von Vilhelmina schliesslich wieder Richtung Süden zurück nach Strömsund.
Entlang des Weges, der unter anderem durch Gebiete mit aussergewöhnlich hoher Bärenpopulation führt, erwarten Sie einzigartige Naturschauspiele, die Kultur der Sami, ein riesiges Paradies für Outdoor-Freunde und natürlich die nordschwedische Gastfreundschaft.
Das so genannte Glasreich (schwedisch glasriket) im Südosten Schwedens in der historischen Provinz Småland ist ein Zentrum der Glaskunst. Als Hauptstadt gilt die Stadt Växjö im Westen des Glasreiches mit ihrem Glasmuseum. Charakteristisch für das Glasreich sind aber auch kleine, von einer lokalen Glashütte dominierte Orte wie Kosta, Orrefors, Nybro oder Lessebo sowie seine wildreichen Nadelwälder und unzähligen fischreichen Seen.
Die erste Glashütte in Småland entstand um das Jahr 1628, als Karl Karlsson Gyllenhielm (Halbbruder Königs Gustav II. Adolf) den Glasbläser Paul Gaukunkel aus Deutschland oder den Niederlanden holte, um die Rohstoffe Smålands zu nutzen, die ideal für die Glasproduktion waren (unter anderem Quarzsand und Brennholz). Im Laufe der Zeit entstanden mehr als 100 Glasbläsereien, von denen heute noch 14 existieren und besichtigt werden können. Weiterhin gibt es eine Zahl kleinerer Studioglashütten, betrieben von einem oder mehreren Künstlern.
Öland ist eine schwedische Ostseeinsel in der heutigen Provinz Kalmar län. Mit 137 km Länge und einer maximalen Breite von 16 km besitzt sie eine Fläche von etwa 1.347 km². Öland ist damit (nach Gotland) die zweitgrösste Insel Schwedens und zugleich die kleinste historische Provinz des Landes. Sie gliedert sich in die Gemeinde Borgholm im Norden und Mörbylånga im Süden. Die Insel ist seit 1972 mit der auf dem Festland gelegenen Stadt Kalmar durch die sechs Kilometer lange Ölandbrücke verbunden.
Disclaimer: All rights are expressly reserved. The images may be used for private purpose. In this case, please write a short note via e-mail. I’m happy to know that the pictures cause pleasure. For commercial use, any use of the material published is strictly prohibited! Please contact me for an offer.
Contact