Last updated: 20/01/2017 [Design & Pictures by Simons Nature]
Simons Nature

"Die Welt ist voller Augenblicke..."

Die Welt bereisen, Menschen und Kulturen kennenlernen, fotografieren, Tiere entdecken und identifizieren. Meine Leidenschaften, auf wenige Seiten komprimiert. In Zeiten von Unsicherheiten und Zweifel, von Kommerz und schnellem Leben, möchte ich zeigen, dass es auch noch eine andere Seite gibt. Diese Seite unseres Planeten zu entdecken gibt mir Kraft und Zuversicht, nicht die Schlagzeilen über Krieg und Terror. Mit dieser Seite möchte ich die Schönheit des Planeten feiern, lassen Sie sich ebenso wie ich mich begeistern von Kulturen, Landschaften, Tieren und Pflanzen. Ich persönlich bin sehr glücklich zu leben und möchte meine Freude mit dieser Seite teilen! Besonders am Herzen, wenn auch z.T. nicht die besten Bilder, ist mir der Bereich Tiere. Ich staune immer wieder, wenn ich sehe, welch faszinierende Formen und Farben entstehen konnten, wie die Tiere sich angepasst haben und z.T. Jahrmillionen überlebt haben. Ein bisschen Demut gegenüber der Natur würde vielen von uns gut stehen, in erster Linie den Menschen, die dem Kommerz in extensivem Masse frönen. Die Freude am Erworbenen währt meist nur kurz...!
"Schönheit ist an vielen Orten verborgen, wir müssen uns nur die Zeit nehmen, sie zu sehen."

News

Botswana ist der Inbegriff von Wildnis im Südlichen Afrika. Auf einer Fläche von 580 000 Quadratkilometer leben gerade mal etwas knapp über 2 Millionen Menschen. Neben dem berühmten Chobe Nationalpark mit einer hohen Dichte an Elefanten, lockt das Okavangodelta. Dieses Inlanddelta ist nur mit Schiff (einem sogenannten Mokoro) oder dem Flugzeug zu erreichen und gehört zu grossen Teilen nur den Tieren. Der Komfort beschränkt sich für die Besucher auf ein Zelt, Feuer und die wilde Romantik des Deltas. Neben diesen beiden berühmten Orten sollte jedoch das weite Buschland und die Makgadikgadi-Salzpfannen nicht vergessen werden. Je nach Jahreszeit eine wüstenähnliche Landschaft oder aber ein ausgedehnter, flacher See, der vielen Vogelarten einen Lebensraum bietet.
Das Indonesische Archipel mit den tausenden von kleinen Inseln. Auf der Reise besuchte ich neben Java, der Hauptinsel, Rinca, Komodo und Flores. Vor allem die letzteren drei haben mir sehr gefallen, da die Natur hier noch die Oberhand zu haben scheint. Java ist schon sehr dicht besiedelt, jedoch, vor allem im Osten, gibt es noch eindrückliche Flecken und die Aussichten auf die Vulkanlandschaft ist beindruckend. Ich weiss nicht, wie lange man bräuchte, ganz Indonesien zu entdecken. Laut Wikipedia hat das Land über 17 000 Inseln, von denen etwas über 6 000 bewohnt sind.
Auf meiner grösseren Asienreise 2014 war ich zum ersten Mal auf den Philippinen, genauer gesagt auf der Inseln Luzon und Borocay. Ausgehend von Manila unternahm ich ein Trecking in Banaue in den Philippinischen Kordilleren, um die berühmten Reisterrassen zu sehen. Diese sind UNESCO Weltkulturerbe und sollen bereits über 2000 Jahre alt sein. Anschliessend ging es weiter nach Sagada mit den hängenden Särgen als interessantes Ritual der Bestattung.
Sri Lanka, früher bekannt unter dem kolonialem Namen Ceylon, ganz am Ende des indischen Subkontinents gelegen, bietet eine vielfältige Natur auf relativ kleinem Raum. Die Insel ist unterteilt in einen feuchten und einen trockenen Teil, dazu kommen noch grosse Höhenunterschiede und bilden dadurch vielfältige Biotope. Im Jahr 2014 habe ich die Ehre gehabt, drei Wochen lang die Wildnis und die Natur geniessen zu können.
Südafrika - gilt als gutes Reiseland für unerfahrene Afrika- Entdecker. Dies kann ich soweit bestätigen, dass die Strassen in relativ gutem Zustand sind, die Infrastruktur ausgebaut ist und die grossen Säugetiere in den unterschiedlichen Nationalparks, vor allem natürlich im Krüger, oftmals beobachtet werden können. Das Land ist, gesehen im europäischen Massstab, riesig und sehr vielfältig.
Disclaimer: Alle Rechte an den Bildern sind ausdrücklich vorbehalten. Für den privaten Gebrauch dürfen die Bilder gerne verwendet werden. Über eine kurze Mail würde ich mich freuen. Für eine gewerbliche Nutzung ist jede Verwendung des Bildmaterials ausdrücklich untersagt! Bitte kontaktieren Sie mich für eine Offerte.
Contact